Lesestatistik Juni '17


  1. Sarah Saxx - "King of Los Angeles"
  2. Elle Kennedy - "The Score"
  3. Amy Baxter - "Never before you"
  4. Ashley Gilmore - "Delilah"
  5. Megan Erickson - "Dirty Talk: Ivy & Brent"
  6. Cora Carmack - "Stormheart - Die Rebellin"
  7. Christina Lauren - "Beautiful"
  8. Poppy J. Anderson - "Verrückt nach einem Tollpatsch"
  9. Jessica Hawkins - "First Taste: Eine Nacht ist nicht genug"
  10. Rick Riordan - "Die Kane-Chroniken: Die rote Pyramide"
  11. Marc Levy - "Er & Sie"
  12. Samantha Joyce - "Among the stars"
  13. Eva Völler - "Time School: Der Anfang"
  14. J. Lynn - "Tempting Love: Homerun ins Glück"
  15. J.P. Monninger - "Liebe findet uns"


Beim Schreiben der Lesestatistik war ich doch gerade etwas geschockt. Ich hatte den Eindruck, so gut wie gar nichts gelesen zu haben. Dabei war der Juni der beste Monat des Jahres bisher. Verrückt, wie sehr Gefühl und Tatsache nicht übereinstimmen können. Somit bin ich meinem Jahresziel von mindestens 100 Büchern näher gekommen, denn das erste Halbjahr schließe ich mit 60 gelesenen Büchern ab. Auch persönlich mache ich ein Häkchen an diese ersten sechs Monate. Ich habe viel geweint, wurde oft enttäuscht und habe aber aus diesen Fehlern Rückschlüsse gezogen und gelernt. Ich habe getrauert und tue dies auch immer noch, denn ein Platz in dieser Familie ist leer geworden.

Aber ich habe auch gelacht und habe das Gefühl in manchen Aspekten meines Lebens vielleicht angekommen zu sein - zumindest für einen längeren Zeitraum. Alles andere kann uns sowieso nur die Zeit zeigen...


Kommentar schreiben

Kommentare: 0