· 

[Aktionen] Lies dich nach Hogwarts Challenge - Dezember Spezialaufgabe

'Welche drei Bücher würdest du Harry, Ron und Hermine jeweils zu Weihnachten schenken und wieso? Verfasse einen weihnachtlichen Blogpost."

Harry

Harry ist mir tatsächlich etwas schwerer gefallen. Ich habe mich zuerst für "Krieg und Frieden" von Leo Tolstoi entschieden. Es ist ein Klassiker und eines der berühmtesten Werke der Literatur. Die Geschichte dreier Familien, deren Lebenswege sich immer wieder treffen und sie diese teilweise gemeinsam gehen - wie Harry, Ron und Hermine. Aber alleine der Titel ist schon so typisch für Harrys Leben, dass ich ihn als sehr passend empfand.

Als nächstes habe ich "Percy Jackson - Diebe im Olymp" von Rick Riordan herausgesucht. Percy muss ebenfalls jung Kämpfe ausfechten und ist somit mit einem ähnlichen Schicksal wie Harry geprägt. Auf den Geschmack ist er gekommen, als er angefangen hat, es seinen Kindern vorzulesen. Besonders sein Sohn James interessiert sich für Mythologie. Mittlerweile sind die Kinder in Hogwarts, aber da jeder nun eine Ausgabe der Reihe hat, ist das kein Problem.

Harry habe ich zudem eine Ausgabe von "Die Enzyklopädie der Mythologie: Die geheimnisvolle Welt der antiken Griechen, Germanen und Kelten" von Christopher A. Weidner beigelegt, somit kann er James in Gesprächen als Vater mit seinem Wissen beeindrucken und kann auch selbst noch etwas dabei lernen.

Hermine

Bei Hermine sind mir zig Bücher eingefallen, da sie doch ein genauso verrückter Büchernarr ist, wie wir alle es doch sind, oder?

Ich habe mich zuerst für ein englischsprachiges Buch entschieden: "Beauty and the beast: Belle's Library von Brittany Rubiano. Zum einen ist es ein kleiner Scherz am Rande, da die Schauspielerin der Hermine, Emma Watson, ebenfalls die Belle in der Realverfilmung von "Die Schöne und das Biest" spielt.

Zum anderen sind ist das Buch eine Sammlung verschiedener literatrischer Zitate und das gefällt doch jedem Bücherwurm.

Gleichzeitig ist es eine Überleitung zum nächsten Buch, welches ich für Hermine herausgesucht habe. "Die Schöne und das Biest" von Gabrielle-Suzanne Barbot de Vileneuve in der wunderschönen, roten Schmuckausgabe. Jeder Buchliebhaber möchte solch einen Schatz im Regal wissen und zudem ist die Disneyprinzessin Belle eine intelligente, belesene und mutige, junge Frau, wie auch Hermine selbst.

Um noch etwas belletristisches hinzuzufügen, würde ich Hermine eine schöne Ausgabe von "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen schenken. Romantisch, aber doch mit einem Körnchen Wahrheit. Die Geschichte erinnert sie etwas an ihre Vorurteile gegenüber Ronald zu Beginn ihres ersten Schuljahres. Aber auch wie Stolz er immer wahr und dass er nicht zugeben konnte, dass er Gefühle für sie hat. Insgesamt ist die Auswahl sehr klassisch, aber ich finde sie passend.

 

Ron

Bei Ronald viel mir die Auswahl zunächst auch nicht sonderlich leicht. Ich habe mich zu Beginn für "Die große Schachschule: Wie Sie aus den Fehlern der Großmeister lernen" von Jonathan Carlstedt entschieden. Ron liebt Schach und ist sehr begabt darin. Eventuell kann er hierbei noch etwas lernen und sein Spiel verbessern. Außerdem habe ich "Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus" von Cris Evatt herausgesucht. Vielleicht könnte es ihm in manchen Diskussionen mit Hermine behilflich sein. (Und er versteht sie vielleicht auch besser.)

Zuletzt habe ich "Die Märchen von Beedle dem Barden" von der einzigartigen J.K. Rowling für Ron herausgesucht. Er liebt diese Märchen und hat schon früh begonnen, sie seinen Kindern Rose und Hugo vorzulesen. (Darüber muss Hermine immer schmunzeln.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0